Babykleidung und Kinderkleidung - wie Tommy Hilfiger begann

Tommy Hilfiger begann in seinen Zwanzigern mit einem Hosengeschäft in New York mit dem Namen „The People’s Place“. Zehn Jahre später war Tommy Hilfiger beinahe insolvent und verkaufte alles. Aber von Aufgeben konnte bei diesem echten New Yorker keine Rede sein. Voller Hingabe stürzte er sich auf das Entwerfen von vornehmlich Männerkleidung. Der Fokus lag damals auf Chinos und Button-down Hemden, für die Hilfiger heutzutage bekannt ist. Noch bevor er sich einen Namen erworben hatte, wurde Tommy Hilfiger von Calvin Klein entdeckt, der ihm einen Job als Assistent-Designer anbot. Hilfiger schlug das Angebot aus. Jetzt, fast dreißig Jahre später, ist diese typisch amerikanische Marke beliebt in der ganzen Welt! Zum Glück produziert die Lifestyle-Marke seit geraumer Zeit unter anderem auch Damenkleidung und Kinderkleidung. Tommy Hilfiger hat seinen Hauptsitz in unserem Amsterdam. Und Fred Gehring, der niederländische Spitzenmann von Tommy Hilfiger, machte die Marke auch außerhalb der USA bekannt.

 

All time American Classics

Die Kollektionen von Tommy Hilfiger basieren auf dem klassisch amerikanischen Stil, haben aber ein modernes, frisches und sportliches Makeover bekommen. Tommy Hilfiger steht für Qualität, modisches Design und eine bequeme Passform. Geschmackvolle Hemden, klassische  Kleider, coole Kapuzenpullis, casual Jeans und Strickjacken. Für sportliche Collegeboys und Girls sind Sie bei Tommy Hilfiger genau richtig

Auswahl eingrenzen