Wie Sie einen coolen Jungen zu einem Hemd überreden können

Fängt Ihr Sohn an zu stampfen, sobald Sie das hübsche Hemd von McGregor oder das flotte Hemd von Tommy Hilfiger aus dem Schrank holen? Nicht verzweifeln! Die Lösung ist erstaunlich einfach. Zeigen Sie Ihrem Sohn einfach YouTube. Suchen Sie das Originalvideo von „Man in the Mirror“, in dem der King of Pop in einem schicken blauen Hemd die Herzen ganzer Horden von Mädchen zum Schmelzen bringt. (Aber Vorsicht: Er trägt auch glitzernde Söckchen dazu, wo richtige Sternchen rauskommen …) Und dann wählen Sie „Black or White“. Darin rettet Michael Jackson die Welt tanzend in einem strahlend weißen T-Shirt mit kurzen Ärmeln mit darüber einem einfachen aber ach so coolen weißen Hemd mit aufgekrempelten Ärmeln. Wie er das schafft, ist uns ein Rätsel, aber dank Michael Jackson sind Hemden bei Eltern, die dieses Geheimnis entdeckt haben, nicht mehr wegzudenken! Zum Glück verkauft Brandkids ausreichend tolle Hemden, Blusen und Shirts fantastischer Marken wie IKKS, Imps & Elfs, Vingino, Blue Rebel und natürlich Tommy Hilfiger. Man könnte gierig werden!

 

Das Geheimnis ist bewiesen: Jetzt zu sehen auf Brandkids TV

Bringt Michael Jackson wirklich Kinder dazu, ein Hemd zu tragen? Den Beweis liefert der gerade 4 gewordene kleine Roman in einem witzigen und süßen Video auf Brandkids TV. Bei Brandkids TV finden Sie übrigens ganz viele unglaublich witzige Videos, in denen Kinder ihr Haus und ihren Kleiderschrank zeigen, alles mit Kommentar, und ihre Lieblingsoutfits vorführen. Hier können Sie also auch gleich mal in viele schöne, inspirierende Häuser reinschauen! Schön ungestört bei den Nachbarn reinschauen …

 

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Hemd und einer Bluse?

Neugierig? Für die Antwort müssen wir zurück in die Modehistorie reisen. Der Unterschied zwischen einer Bluse und einem Hemd sind die Knöpfe. Die Knöpfe einer Bluse befinden sich links und die Knöpfe eines Hemdes befinden sich rechts. Dieser Unterschied entstand, als Knopfreihen im 13./14. Jahrhundert modisch wurden. Richtige Damen wurden von einer Dienstmagd gekleidet. Obwohl Männer bestimmt auch eine Dienstmagd bevorzugten, knöpften sie lieber selbst ihre Kleidung zu. Und das taten sie vorzugsweise mit der rechten Hand. Ein Hemd verdankt seinen Namen der Tatsache, dass es über einem Unterhemd getragen wird. Heutzutage werden oft englische Begriffe dafür verwendet wie „Shirt“ oder „Dress Shirt“ oder sogar „Dress Hemd“. Eventuell „fitted“ (taillierte) Dress Shirts“ und „Dress Hemden“ sind dazu da, mit einer Krawatte unter einem Anzug getragen zu werden. Die weibliche Version des Hemdes ist die Bluse. Das Wort Bluse darf auch für die Hemden von Jungs und Männer verwendet werden. Hemden dagegen sind immer männlich. Und deshalb grundsätzlich cool.

 

Einmal im Jahr: Sakko und Krawatte, sogar für den coolsten Jungen!

Kurz vor Weihnachten gibt es jedes Jahr wieder einen Ansturm auf die hübschen kleinen Krawatten. Sogar die coolsten Jungs betteln dann bei ihren Müttern um so eine Krawatte und ein Sakko. Haben Sie in der Woche vor Weihnachten schon vergeblich alle Läden nach so einer modischen Krawatte abgeklappert? Und waren sie überall ausverkauft? Bestellen Sie sie doch kommende Wintersaison einfach bei Brandkids! Kaufen Sie gleich ein schönes, klassisches Hemd von Tommy Hilfiger dazu. So eine kesse Krawatte kann natürlich nicht ohne! Wollen Sie gleich aufs Ganze gehen? Dann bestellen Sie ein Hemd von Il Gufo mit echten Manschetten. Mit auffälligen oder witzigen Manschettenknöpfen ist Ihr Sohn der Held der Klasse. Sie wollen es wirklich stilvoll? Sorgen Sie dann dafür, dass vom Hemd Ihres Sohnes ungefähr ein Zentimeter der Manschette unter dem Sakko hervor schaut.

Auswahl eingrenzen